Unser tolles Team

Natascha Schwab – Kindergartenleitung / Erzieherin

Natascha ist seit Mai 2016 im Waldkindergarten als Leitung tätig. Ursprünglich kommt Sie aus Baden-Württemberg, wo Sie ihre Erzieher- Ausbildung absolvierte und auch drei Jahre als Leitung arbeitete, ehe Sie in Elternzeit ging. Dann verschlug es Sie nach Lohr. Zwei ihrer drei Kinder, waren ebenfalls im Waldkindergarten. In Ihrer Elternzeit bildete Sie sich zur Elternberaterin für die frühe Kindheit fort. Ehe das dritte Kind kam, arbeitete Sie zwei Jahre in Neustadt als Erzieherin im Kindergarten. Bevor Sie im Wald als Leitung anfing, arbeitete Sie als Integrationskraft an der St. Kilian Schule. „Ich freue mich sehr, nach so langer Zeit wieder im Waldkindergarten sein zu dürfen. Diesmal von der anderen Seite :-) – nämlich als Erzieherin und nicht als Mama. Es ist so schön, jeden Tag einige Stunden in der Natur zu sein und mit den Kindern den Jahresrhythmus erleben zu dürfen.“ In ihrer Freizeit treibt Sie gerne Sport, ist noch hin und wieder als Verfahrensbeiständin tätig und kümmert sich um ihre Lieben zu Hause.

Christina Rupp – Stv. Kindergartenleitung / Erzieherin

Christina arbeitet seit 2013 als Erzieherin im Lohrer Waldkindergarten. Nach der Ausbildung zur Erzieherin in Würzburg hat Sie ihre erste Berufserfahrung im Frammersbacher Kindergarten gesammelt. Dort lernte Sie bereits Heike und Gosia als Arbeitskolleginnen kennen. Weiterhin arbeitete Christina ein Jahr in einer Kita in Hanau. Die letzten 8 Jahre vor Ihrer Zeit im Waldkindergarten war Sie im Ruppertshüttener Kindergarten tätig; dort übernahm Sie für 5 Jahre die Leitung der Einrichtung, in der es auch einen wöchentlichen Waldtag gab. Sie liebt es sich in der Natur aufzuhalten, freut sich die Jahreszeiten im Wald zu erleben und geht gerne zum Laufen in den Wald. Es macht Ihr Freude die Schätze des Waldes, wie z.B. Holunder, Pilze oder Himbeeren zu verarbeiten. Christina interessiert sich  sehr für Kräuter und Pflanzen. Musik ist ein wichtiger Bestandteil in Ihrem Leben. Seit zwei Jahrzehnten singt Sie in der „Singgruppe Fellen“. Außerdem spielt Sie gerne Gitarre. Christina mag es, kreativ tätig zu sein, z.B. beim Töpfern, Filzen, gestalten von Kerzen…

Christine Brähler – Erzieherin

Christine ergänzt unser Team seit September 2017. Sie hat eine erwachsene Tochter und somit Zeit, die verlängerten Öffnungszeiten am Nachmittag zu übernehmen. Seit 1986 Erzieherin konnte Sie schon vielfältige Berufserfahrung sammeln. Bei der Lebenshilfe arbeitete Sie mehrere Jahre im Schul- und Freizeitbereich. Nach einer längeren Kinderpause führte Sie mehrere Krankheitsvertretungen in vielen verschiedenen Kindergärten.  Als Integrationskraft half Sie Kindern mit speziellen Bedürfnissen und lernte dabei auch die Arbeit im Waldkindergarten kennen und lieben. Sie schätzt die Verbundenheit mit der Natur, von der die Kinder im Wald geprägt werden.

Gosia Maciolek – Kinderpflegerin

gosia_7Gosia Maciolek unterstützt das Waldkindergarten-Team seit Januar 2012 dreimal pro Woche. Mit dem Waldkindergarten Lohr ist Sie seit mehreren Jahren eng verbunden. Bereits während ihrer Ausbildung hat Sie 2002 hier ein Berufspraktikum abgelegt, erste Erfahrungen gesammelt und Grundsätze der Waldpädagogik kennengelernt. Im weiteren Verlauf Ihrer Ausbildung war Sie immer wieder im Waldkindergarten tätig. Nach dem Abschluss der Ausbildung zur staatl. anerkannten Kinderpflegerin arbeitete Gosia zunächst in einem integrativen Kindergarten. Hier konnte Sie ihre Berufserfahrung in einzelnen Bereichen vertiefen. Sie ist verheiratet und Mutter von zwei Mädchen, die ebenfalls den Waldkindergarten besuchten. In Ihrer Freizeit geht sie gerne wandern und treibt Sport.

Nina Kramer – Kinderpflegerin

Seit September 2017 arbeitet Nina ganztags bei uns im Wald. Sie ist seit 2007 mit uns verbunden, da Sie damals ihr FÖJ im Waldkindergarten absolvierte und anschließend noch 2 Jahre als Kinderpflegerin angestellt war. Nina sammelte nun 7 Jahre Erfahrungen in Regelkindergärten; dort war Sie hauptsächlich in der Krippenarbeit tätig. Als der Wald ab September 2017 eine Ganztagskinderpflegerin für ihre verlängerten Öffnungszeiten suchte, zögerte Sie nicht lange und ergriff Ihre Chance. Nina freut sich sehr auf die Arbeit mit den Kindern im Wald. Sie liebt es, sich in der Natur aufzuhalten und gleichzeitig gemeinsam mit den Kindern die Natur zu erforschen und die Jahreszeiten zu erleben. „Das schönste ist zu sehen mit welcher Fantasie und Begeisterung die Kinder im Wald kreativ sind und gemeinsam Ideen entwickeln.“ Mit Naturmaterial kreativ zu sein und das Filzen, sind Ninas größte Hobbys. Außerdem spielt Sie in ihrer Freizeit gerne Volleyball, geht schwimmen, fährt Fahrrad oder wandert.